Ostseebad Sellin


Vom Fischerdorf zum Ostseebad (ca. 2.500 Eeinwohner), eine Entwicklung wie viele andere Seebäder auch. Die Ostsee, der weiße, feinsandige Strand, der Granitzwald und der Selliner See sind gute Gründe dafür. In der Wilhelmstraße wurden viele Hotels, Pensionen und Ferienhäuser wieder neu hergerichtet, natürlich im Stil der Bäderarchitektur. Die Seebrücke mit Restaurant, Anlegestelle für Ausflugsschiffe und einer Tauchgondel ist das Wahrzeichen von Sellin. Das staatlich anerkannte Seebad verfügt über ein großes Angebot an Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Appartements und Privatzimmer, sowie Restaurants, Cafe's, Geschäften und ein Spaßbad. In dem Ortsteil Seedorf gibt es einen kleinen Yachthafen und empfehlenswerte  Restaurants.
Seebruecke Ostseebad Sellin auf Ruegen